Politik

Die Kantonale Offiziersgesellschaft Thurgau engagiert sich politisch für eine glaubwürdige Sicherheitspolitik und für die Vermittlung von Informationen zum Thema Sicherheit.

In der Vergangenheit unterstützen wir bereits verschiedene Kampagnen zu sicherheitspolitischen Themen.

2013 führten wir unsere erste eigene Abstimmungskampagne durch gegen die Unsicherheits-Initiative. Unter Co-Präsidium umfasste zahlreiche namhafte Persönlichkeiten aus der Thurgauer Politik und Wirtschaft. Das Komitee bestand aus über 200 Personen, die sich überzeugt für die Beibehaltung der Wehrpflicht engagierten.

Am 22. September 2013 sagte dann der Souverän mit 73% deutlich JA zur Wehrpflicht und damit klar JA zu einer gut ausgerüsteten und ausgebildeten Armee. In unserem Kanton waren es fabelhafte 81%!

KOG Thurgau